Gotthard Günther Reihe

 

Detail

Tinte auf Papier 120x60cm

2009

 

Gotthard Günther fragte einmal, warum immer in Form einer Peano Reihe (1 und 1 und 1) gezählt wird und warum nicht in Form von z.B. 1 oder 2 und 1 oder -1. Die Arbeit benutzt diese zweite Form. Der Durchmesser der Kreise entsteht durch gleiche Zeitschritte. Sie sind also identisch und divergent zugleich.